StyleMasters GangBang 2015

Home / Allgemein / StyleMasters GangBang 2015

StyleMasters GangBang 2015

Die Stylemasters sind wieder da

Immer wieder zerbrechen wir uns den Kopf welche Styles es wohl geben wird. Zu Beginn gab es 4 Styles. Dann nur Power vs Technik und ein anders mal Statik vs Dynamik. Was nun?
Wir befinden uns im Zeitalter der Flashmobs und massiger, persönlicher Profilierung durch SocialMedia à la Facebook. Style ist was man daraus macht. Style ist aber auch eine Frage von Gruppendynamik, wenn man sich an Leggins am Weirdwoch oder gar Bouldern mit Hut erinnert. Wir kombinieren nun beide Erkenntnisse und lassen Gruppen als „Style“ gegeneinander antreten. Bouldern im Gruppen-Modus scheint auch im Trend zu liegen, wobei die Hard-Moves schneller waren.
Um aber zusätzlich Salz in die Suppe zu kippen basteln wir die Gruppen möglichst homogen zusammen. Dazu dient das Ergebnis der QualiRunde.

(ab hier beginnt der „spannende“ Teil der Erklärung des Modus)

Quali

Im Zeitraum vom 23.8.-5.9. werden viele viele Boulder im Salon hängen die es zu meistern gilt. Über die Anzahl Top/Flash ergibst sich eine Rangliste die dann in 8 gleich große Cluster unterteilt werden. Von oben her absteigend werden die Teilnehmer je Cluster abwechselnd auf- und absteigend durchnummeriert. Im Anschluß werden alle Teilnehmer entsprechend ihrer zugeteilten Nummer in Teams gesteckt. Die Starter mit Nummer 1 des ersten und dritten Clusters sind dadurch mit den letzten Startern der Cluster 2 und 4 in Team 1 verbündet.

Runden 1 + 2

Die Runden 1 und 2 der darauf folgenden 6 oder 7 Runden werden jeweils eine Woche ausgetragen, die Runden 3 bis 6 (oder 7) am Finaltag in komprimierter Version.
In jeder Runde tritt ein Team im direkten Vergleich gegen ein anderes Team an. Es gilt in jeder Runde erneut über die Anzahl der Top/Flash Begehungen des GESAMTEN Teams ein Siegerteam zu ermitteln. Entscheidend ist die Tatsache, dass ein Team in diesen Vergleichen 2 mal verlieren muss um aus dem Turnier auszuscheiden.
In Runde 2 treten jeweils 2 Gewinner gegeneinander an und ebenso jeweils 2 Verlierer. Nach Runde 2 gibt es somit (leider) die ersten 2 Verliererteams, die am Finaltag nicht teilnehmen können.

Finale

Der Finaltag beginnt mit Runde 3 und wird mit verkleinerten Teams gespielt. Details dazu werden noch folgen, da sie von der Gesamtteilnehmerzahl abhängen. Hier treten die Verlierer des Gewinner-vs-Gewinner-Battles aus Runde 2 gegen die verbleibenden Gewinner des Verlierer-vs-Verlierer-Battles aus Runde 2 an. Auch hier werden 2 Teams ausscheiden, die nun 2 mal verloren haben werden. In Runde 4 sind treten nun diejenigen Sieger gegeneinander an die noch niemals nicht verloren haben, denn auch das muss für eines der beiden Teams ja einmal ein Ende haben. Parallel bestreiten die Gewinner der Runde 3 ein Ausstechen.

Runde 5 lässt das Verliererteams der bis-dato-immer-Gewinner gegen das Gewinnerteams der vom Abstieg bedrohten gegeneinander antanzen um dann ein Team für das Finale gegen das Team parat zu haben, welches noch nie verloren hat.

Je nach dem ob das SuperSiegerTeam nun endlich auch einmal verliert muss es ein zweites Finale geben, da das Team ja eben genau wie alle anderen 2 mal verlieren muss um auszuscheiden.

FYI

Das ganze klingt kompliziert aber ist es nicht. Im Bikepolo wird dieser Ablauf genau so sehr oft prkatiziert und wir importieren ihn nur in die Boulderwelt.
Der ganze Plan in grafischer Ausführung folgt in Kürze.

Wir hoffen ihr habt das alles verstanden und seit motiviert euch einem Team widmen und diesen zum Sieg zu führen.

Viel Spaß!
Eure Salon-Crew

Neueste Beiträge