Blog

Gang Bang Zusammenfassung

GangBang 2015: megageil und knapper als erwartet war’s!

Da einige frühzeitig gekommen sind (räusper) war genug Zeit fehlende Personen aus den Teams passend zu ersetzen und es wurde doch noch spannend. Sieger des Abends und somit der Veranstaltung ist Team 7, welches den „angeblichen Favoriten“ von Team 8 noch im Finale die Butter vom Brot geklaut hat.

Eine Zusammenfassung des Tages kann ein Schaubild kaum wiedergeben. Dennoch hier die „Ergebnisdarstellung“.

Runde 2 vorbei

So so. Runde 2 vorbei und alles (fast) startklar für den Finaltag nächste Woche. Eine leichte Unausgewogenheit lässt sich nicht leugnen was an der nicht aussagekräftigen Quali liegen dürfte. Ideen zur Behebung sind in diesem fortgeschrittenen Stadium schwer zu finden, darum schlage ich vor Team 8 startet besoffen und barfuß mit verbundenen Augen. Details zum Ablauf denken wir uns versprochen zeitnah aus und verkünden die dann auch. Ergebnisse so far siehe wilde Grafik in voller Größe.

Ablauf-go-on-Runde-3-GERD-GangBang

Neuer Ablaufplan ohne Ausscheider

Mit viel Informationsgehalt gibt es hier nun die Gesamtübersicht des Ablaufs im ab Runde 2. In der Hoffnung alle wissen wo sie hingehören drücken wir weiterhin alles die Daumen!

Der Finaltag wird nun von allen Teams bestritten. Die „Exiter“ treffen auf weitere „Exiter“ und erhalten die Chance auf Platz 5 zu drängen.

Wie auch bereits die Runden 1 und 2 werden die Runden des Finaltags im Team durchlebt. Die Zeit je Runde wird natürlich kürzer als eine Woche werden, entsprechend auch die Boulder dazu. Das Finale-Finale am Ende wird als Einziges vermutlich durch eine Athleten-Auswahl der Teams bestritten. Das dann vor Publikum.

Und weitere Details werden noch nicht verraten 🙂

Und hier noch einmal in voller Größe (anklicken zum aufploppen):
Ablauf-go-on-Runde-2-GERD-GangBang

Teams und Battles Runde 2

Nachdem die Teams ein wenig korrigiert wurden stehen nach Abschluß der äußerst knappen Rennen in Runde 1 nun die Aufstellungen für Runde 2 des GangBangs fest. Viel Spaß

Gang Bang Runde 1

Nach der Einteilung der Gruppen durch die Qualifikation stehen die Battles der Runde 1 fest.

Ablauf des Stlyemasters GangBang

…und hier ist er, der versprochen Ablaufplan zum StyleMasters Gang Bang. Die Einteilung in die Gruppen erfolgt nach folgendem Muster (angewandt auf die Rangliste der Quali) 1,2,3,4,5,6,7,8,8,7,6,5,4,3,2,1,1,2,3… Der Ablauf der Battles erfolgt Vergleich der Gruppenwertung der Anzahl Tops. Am Finaltag werden je Gruppe die Teilnehmerzahl reduziert um mögliche Krankheitsausfälle usw abzufedern. Details zum Finaltag folgen aber noch.

StyleMasters GangBang 2015

Die Stylemasters sind wieder da

Immer wieder zerbrechen wir uns den Kopf welche Styles es wohl geben wird. Zu Beginn gab es 4 Styles. Dann nur Power vs Technik und ein anders mal Statik vs Dynamik. Was nun?
Wir befinden uns im Zeitalter der Flashmobs und massiger, persönlicher Profilierung durch SocialMedia à la Facebook. Style ist was man daraus macht. Style ist aber auch eine Frage von Gruppendynamik, wenn man sich an Leggins am Weirdwoch oder gar Bouldern mit Hut erinnert. Wir kombinieren nun beide Erkenntnisse und lassen Gruppen als „Style“ gegeneinander antreten. Bouldern im Gruppen-Modus scheint auch im Trend zu liegen, wobei die Hard-Moves schneller waren.
Um aber zusätzlich Salz in die Suppe zu kippen basteln wir die Gruppen möglichst homogen zusammen. Dazu dient das Ergebnis der QualiRunde.

(ab hier beginnt der „spannende“ Teil der Erklärung des Modus)

Quali

Im Zeitraum vom 23.8.-5.9. werden viele viele Boulder im Salon hängen die es zu meistern gilt. Über die Anzahl Top/Flash ergibst sich eine Rangliste die dann in 8 gleich große Cluster unterteilt werden. Von oben her absteigend werden die Teilnehmer je Cluster abwechselnd auf- und absteigend durchnummeriert. Im Anschluß werden alle Teilnehmer entsprechend ihrer zugeteilten Nummer in Teams gesteckt. Die Starter mit Nummer 1 des ersten und dritten Clusters sind dadurch mit den letzten Startern der Cluster 2 und 4 in Team 1 verbündet.

Runden 1 + 2

Die Runden 1 und 2 der darauf folgenden 6 oder 7 Runden werden jeweils eine Woche ausgetragen, die Runden 3 bis 6 (oder 7) am Finaltag in komprimierter Version.
In jeder Runde tritt ein Team im direkten Vergleich gegen ein anderes Team an. Es gilt in jeder Runde erneut über die Anzahl der Top/Flash Begehungen des GESAMTEN Teams ein Siegerteam zu ermitteln. Entscheidend ist die Tatsache, dass ein Team in diesen Vergleichen 2 mal verlieren muss um aus dem Turnier auszuscheiden.
In Runde 2 treten jeweils 2 Gewinner gegeneinander an und ebenso jeweils 2 Verlierer. Nach Runde 2 gibt es somit (leider) die ersten 2 Verliererteams, die am Finaltag nicht teilnehmen können.

Finale

Der Finaltag beginnt mit Runde 3 und wird mit verkleinerten Teams gespielt. Details dazu werden noch folgen, da sie von der Gesamtteilnehmerzahl abhängen. Hier treten die Verlierer des Gewinner-vs-Gewinner-Battles aus Runde 2 gegen die verbleibenden Gewinner des Verlierer-vs-Verlierer-Battles aus Runde 2 an. Auch hier werden 2 Teams ausscheiden, die nun 2 mal verloren haben werden. In Runde 4 sind treten nun diejenigen Sieger gegeneinander an die noch niemals nicht verloren haben, denn auch das muss für eines der beiden Teams ja einmal ein Ende haben. Parallel bestreiten die Gewinner der Runde 3 ein Ausstechen.

Runde 5 lässt das Verliererteams der bis-dato-immer-Gewinner gegen das Gewinnerteams der vom Abstieg bedrohten gegeneinander antanzen um dann ein Team für das Finale gegen das Team parat zu haben, welches noch nie verloren hat.

Je nach dem ob das SuperSiegerTeam nun endlich auch einmal verliert muss es ein zweites Finale geben, da das Team ja eben genau wie alle anderen 2 mal verlieren muss um auszuscheiden.

FYI

Das ganze klingt kompliziert aber ist es nicht. Im Bikepolo wird dieser Ablauf genau so sehr oft prkatiziert und wir importieren ihn nur in die Boulderwelt.
Der ganze Plan in grafischer Ausführung folgt in Kürze.

Wir hoffen ihr habt das alles verstanden und seit motiviert euch einem Team widmen und diesen zum Sieg zu führen.

Viel Spaß!
Eure Salon-Crew

Nu ist er da!

Nu ist er da! Aus und über Oberbayern durchs Schwabaländle bis nach Hamburg hat ihn das SalonDuBlocMobil hertransportiert! Das Original von Slyrs – Bavarian Single Malt Whisky ist bei uns am Tresen erhältlich und auch in unserer Whisky-Routendatenbank ( http://boulderdb.salondubloc.de ) könnt ihr ihn abhacken.
Auf unseren weiten Weg zurück nach Hause, haben wir auch noch einen Halt am Bodensee auf der OutdoorMesse gemacht und da die super guten AntiStink Boot Bananas gefunden. Um die Hände zu stärken (auch in der kleinen Büropause vom Schreibtisch aus anwendbar) gibt es in wenigen Tagen die in verschiedenen Härtegraden auswählbaren PowerFingers im Salon du Bloc zu erstehen und um das ganze abzurunden mussten wir noch für unsere LangzeitBoulderer das Crimp Oil bestellen, damit die Finger noch stärker werden und ihr euch weniger verletzt!

NEUE INFO-SCHILDER

Moin Leudde,

da wir immer wieder hartem Raunen und Weinen ausgesetzt sind wenn Wände leer geschraubt wurden, haben wir nun passend zu den Matten Info-Schilder entworfen. Die Schilder werden von nun an immer Freitags eine Woche vor dem Abschrauben angebracht, sodass ihr eure Projekte noch feddich projektieren könnt.

Hard-Moves 2015/16

Die Hard-Moves sind wieder da!

Nach Platz 3 bei der Kick-Off Veranstaltung in Hannover geht es nun darum im größeren Rahmen sauber abzuschneiden. Und das geht so:

Die Qualifikation findet kombiniert im Salon du Bloc und im FLASHH statt und läuft vom 8.11.2015 bis 20.12.2015. Innerhalb dieses Zeitraumes gilt es, von 100 auf beide Hallen verteilte Boulder möglichst viele zu schaffen. Dabei zählt nicht wie viele Versuche benötigt wurden. Durch dieses Verfahren qualifizieren sich 21 Personen für das Halbfinal Battle, wovon mindestens 7 Frauen sein müssen.

Die nächste Runde ist das Battle gegen die Top 21 aus Oldenburg, Münster und Bremen. Bei diesem Battle werden anhand von 40 Bouldern die Top 2 Städte ermittelt (es zählt die Wertung der stärksten 18 Personen / davon min. 6 Frauen) die dann nach Wuppertal zum Superfinale eingeladen werden.

Beim Finale werden dann noch die Top 7 Männer und 3 Frauen des Halbfinales das Team in Wuppertal vertreten.

Und dann kommen ganz am Ende dieser Strecke kommen die 6 Sieger-Teams des Finales ins Superfinale um sich in der Schwimmoper heroisch nass zu machen.

Wir freuen uns auf das ganze Event und hoffen ihr ebenso!

Neueste Beiträge